Unter dem Motto „wer es wagt, kann verlieren, wer es nicht wagt, hat schon verloren“ (Evelyne Binsack) führte Nöggi durch eine abwechslungsreiche 158. Hauptversammlung des TV Teufen.
Die „Diashow“ zeigte Höhepunkte aus den einzelnen Riegen in Bildern, die Jahresrechnung wurde genehmigt und die Arbeit von Kassier, Revisoren und Finanzchefs aus den Riegen mit Applaus verdankt. Für die GPK wird immer noch eine Unterstützung gesucht! Interessierte melden sich bitte bei Reto Zellweger oder Roman Wagner.

Die Vakanz im Vorstand konnte mit der Wahl von Simone Kessler behoben werden, die übrigen Vorstandsmitglieder wurden wieder gewählt.
Leider habe ich es verpasst, die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler mit den Goldenen Schoggihasen fotografisch festzuhalten, wäre ein schönes Bild geworden…

Nach den Sportlerehrungen gab Stefan Fitze die wichtigsten Eckdaten zur Turnunterhaltung bekannt. Detailinfos zu den Auftritten und Helfereinsätzen folgen direkt an die Riegen.
Schon bald starten auch die Vorbereitungen mit der OK-Bildung für das Appenzeller Kantonalturnfest 2020 in Teufen.

Nach der Pause wurde mit der Wimpelübergabe und Verdankung weiterer ausserordentlicher Verdienste für den TVT, speziell erwähnt sei an dieser Stelle Monika Nef, die HV abgeschlossen.
Für das leibliche Wohl sorgten die Handballer mit einem erweiterten Getränkeangebot inkl. Appenzeller und reichhaltigem Kuchenbuffet und Heidi Weishaupt vom Rest. Trübli mit dem Nachtessen. Spannend wurde es dann noch einmal beim Lotto organisiert von der GGym. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Rückblick auf das Vereinsjahr 2017 zum Nachlesen: Jahresbericht 2017

(Jahresbericht 2016)