Kantonalmeisterschaften in Teufen

Am vergangenen Wochenende fanden die Appenzeller Kantonalmeisterschaften, organisiert durch die Geräteriege Waldstatt, in Teufen statt. Unter perfekten Bedingungen und voller Vorfreude gingen die 25 Turnerinnen des TV Teufen an den Start.

Im K1 erreichten fünf der 15 Turnerinnen einen Platz im ersten Drittel und erhielten somit eine Auszeichnung. Die beste Teufnerin war Cinja Schelling, die sich mit einem sehr guten Wettkampf den hervorragenden fünften Platz erturnte. Nach ihr folgten Elisa Lindenmann (Rang 13), Hannah Gschwend (Rang 15), Anna Enzler (rang 17) und Jasmin Aemisegger (Rang 20). Kuleni Graf verpasste die Auszeichnung mit 0.05 Punkten Rückstand leider um einen Rang.

 

Lina Keel und Ambra Corciulo gingen in der Kategorie 2 an den Start, wobei sich Lina im Vergleich zu den Frühlingsmeisterschaften deutlich verbessern konnte. Sie erreichte den sehr guten fünften Rang und erkämpfte sich somit eine Auszeichnung. Ambra platzierte sich mit dem 28. Rang im Mittelfeld.

Die K1 und K2 Trunerinnen nach ihrem bestrittenen Wettkampf

Ein weiteres Mal triumphierte Leonie Hochreutener im K3. Sie erkämpfte sich mit einer sehr hohen Punktzahlt von 37.60 den dritten Platz und somit die Bronzemedaille. Herzliche Gratulation! Den weiteren drei K3 Turnerinnen lief der Wettkampf leider nicht wie gewünscht und sie rangierten sich dadurch hinter den Auszeichnungen.

Den Abschluss machte das K4 mit weiteren vier Teufnerinnen am Start. Saskia Tanner platzierte sich durch solide Leistungen auf dem 41. Rang.

Wir schauen nun voller Zuversicht auf das Aufbautraining in den nächsten Monaten und freuen uns auf die neue Saison im nächsten Jahr.

Eine Bronzemedaille und acht zufriedene Gesichter