Am alljährlichen Appenzeller Geräteturntag starteten ca. 25 Turnerinnen des TV Teufen. Sie durften ihren Heimweg am vergangenen Wochenende mit einer Silbermedaille und vier Auszeichnungen antreten.

Am frühen Morgen starteten die Jüngsten. Im K1 gelang es Hannah Baumann mit tollen Leistungen auf den zehnten Rang zu turnen. Nach ihr rangierten sich Jasmin Aemisegger (16. Rang) und Kuleni Graf (24. Rang), beide auch mit einer Auszeichnung. Für die restlichen Athletinnen reichte es leider nicht für einen Platz im ersten Drittel.

Im K2 trat nur eine Turnerin den Wettkampf an. Ambra Corciulo erreichte den 26. Rang und verpasste die Auszeichnungen somit um drei Zehntel.

Mit hohen Erwartungen ging Leonie Hochreutener an den Wettkampf. Ihr gelang es optimal ihr Können im K3 zu zeigen und sie erturnte sich den hervorragenden zweiten Schlussrang. Ihre Teamkolleginnen durften sich zwischen den Rängen 25 und 42 einreihen.

Die K4 Turnerinnen starteten zum ersten Mal in dieser Kategorie. Die drei brachten solide Leistungen und rangierten sich auf den Plätzen 28,  36 und 39.

Abschliessend gaben Alexandra Höhener und Muriel Hauri im K5 ihre Übungen zum Besten. Alexandra platzierte sich auf dem sehr guten fünften Rang. Ihr fehlten somit nur noch 0.3 Punkte aufs Podest. Muriel wurde nach einem soliden Wettkampf zwanzigste.

Mit diesen Resultaten können wir voller Freude auf den nächsten Wettkampf der am 26. Mai stattfindet blicken.

 

Leonie Hochreutener auf dem 2. Platz

Alexandra Höhener

Fröhliche Turnerinnen nach dem Wettkampf