Ende Juli machten sich einige LäuferInnen wieder einmal auf nach Davos.

Da viele verschiedene Läufe angeboten wurden, lief niemand den gleichen Lauf. Ich wagte mich auf die etwas längere Strecke als ein Marathon – auf 47.2 km mit +/- 1750 m. Dieser wunderschöne Lauf wird wie folgt beschrieben:

Der höchstgelegene Bergmarathon Europas führt durch vier alpine Täler (Dischma, Val Funtauna, Val Sartiv, Sertig) sowie über die hochalpinen Scaletta- und Sertigpässe. Der wohl anspruchsvollste Marathon der Alpen.

Und es stimmt, durch die Höhe wird der Lauf zu einer gross en Herausforderung und doch wird man durch eine eindrückliche Kulisse belohnt.

Auch in Davos liefen:

Joachim Bühler – den unglaublichen Swiss Irontrail mit 214 km! Miriam Rohner – den Swissalpine mit 78 km! Thomas Walser – den Swissalpine mit 36 km (mit dem super 1. Rang in seiner Kategorie), sowie Heinz Tobler – den Swissalpine mit 23 km (mit dem tollen 3. Rang in seiner Kategorie).

Silvia Boppart

zur Veranstaltungseite…

zur Rangliste…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar